Donnerstag 13. Dezember 2018.

www.revfulop.hu

FÜR TOURISTEN >> SEHENSWÜRDIGKEITEN >> Révfülöp Heimatkundliche Sammlung


Révfülöp Heimatkundliche Sammlung

8253-Révfülöp, Halász u. 6.

Geöffnet ab Mai 2017.

Die Ausstellung ist vom 1. Juli bis 1. September - mit Ausnahme von Montag - täglich von 16 bis 22 Uhr kostenlos zu besichtigen.

 

Wenige Museen oder Ausstellungsräume haben ein Gebäude am Ufer des Balaton, doch Révfülöp! Das kleine Museum befindet sich heute neben der Bibliothek am Ufer.

Die Lehrer von Révfülöp - Nagy Károly, später Benke László - haben am Anfang der 50-er Jahre in der Grundschule einen Naturschutz - Zirkel gegründet. Die Kinder haben in der Zeit, in der Benke László (ab1953 bis 1974) Direktor der Schule war, viele bedeutende geschichtliche, volkstümliche und geologische Gegenstände zusammengetragen.

Révfülöp Heimatkundliche SammlungRévfülöp Heimatkundliche SammlungRévfülöp Heimatkundliche Sammlung

Die Museums- Fachleute des Bezirks Veszprém haben am Anfang des nächsten Jahrzehnts auf die Sammlung aufmerksam gemacht. Sie haben mit ihrer Ermunterung Anlass zu weiterem Sammeln gegeben. So wurde die Sammlung reicher z.B. an Sachen und Schriften von Egry József (Kunstmaler), von der Familie Pauler (Tivadar, Gyula und Ákos), von Pöltenberg Bruno (der Märtyrer von Arad). Auf diese Weise wurde die heimatkundliche Forschungsarbeit und Sammlung so berühmt, dass der Kongress des Ungarischen Feldinstituts im Jahre 1964 in Révfülöp stattfand und auch im darauf folgenden Jahr das heimatkundliche Treffen in Révfülöp veranstaltet wurde.

Zwischen 1957 - 1980 ist die unschätzbare kulturgeschichtliche Sammlung schon siebenmal umgezogen. Die Sammlung hat am Anfang der 70-er Jahre den 2-ten Landes-Preis gewonnen, trotzdem änderte sich die Lage nicht.

Alle Welt weiß, dass das Museum eine Person, Benke László, ins Leben gerufen hat - in der Presse wurde er "Millionär der Kulturschätze" genannt. Im guten Sinne des Wortes war er ein Besessener - seiner Arbeit gab seine Liebe für Kinder, Menschen und die Heimat einen Sinn, daher fand er begeisterte Kollegen und Schüler. Er wurde im Jahre 1974 pensioniert, danach wurde er noch aktiver und nahm die Sammlung , die Bearbeitung der Exponate, die Organisation der Veranstaltungen in dem 25m 2 groß Holzhaus in die Hand.

Im Juli 1991 hat Benke László seine Sammlung der Gemeinde Révfülöp geschenkt. Danach zog er zu seinen Kindern nach Budapest. Mit der Unterstützung des Bürgermeisters Herrn Dr. István Mihovics hat die Gemeinde Révfülöp die Existenz der Sammlung gesichert. Miklós Tamás als Museumsfachmann hat ein Konzept für das Museum erarbeitet. So konnte man ab 1991 die Inventur und die Systematisierung der Sammlung beginnen. Im Jahre 1992 hat sie unter dem Namen "heimatkundliche Sammlung" vom Ministerium die Betriebsgenehmigung erhalten. (MK/b/81.)

Als das neue Rathaus 1995 erbaut wurde, erhielt die Sammlung einen schönen Raum im Gemeinschaftshaus. So konnte die ständige Orts- und Badengeschichtliche Ausstellung am 29-sten Juli unter dem Titel "Eine der schönsten Landschaften der Welt" eröffnet werden.

Als die Gemeinde Révfülöp ihre 60-jährige Selbständigkeit im Juni 2003 feierte wurde die Sammlung weiter erneuert und ergänzt.

Révfülöp Heimatkundliche SammlungRévfülöp Heimatkundliche SammlungRévfülöp Heimatkundliche Sammlung

 

Zurück zum Seitenanfang

 BARRIEREFREI

BARRIEREFREI VERSION

 TOURINFORM BÜRO

 SZIGETI-STRAND

 CSÁSZTAI-STRAND

 UNTERKÜNFTE

 RESTAURANTS

 GESCHÄFTE

 DIENSTLEISTUNGEN

 GÄSTEBUCH

Révfülöp Császtai-Strand

Révfülöp Szigeti-Strand

Révfülöp Tourinform Büro

Bildern Galerien aus Révfülöp

Balatontourist Sonnenschein Camping in Révfülöp

Schiffe am Balaton - BAHART

 

Révfülöp am Plattensee in Ungarn

Révfülöp Gemeinde 2012 .:. www.revfulop.hu .:. Web: InforMan Computertechnik .:

Magyar English Deutsch